Ein Karnevalistischer Ostpreuße

 

Ein Karnevalistischer Ostpreuße

 

 

 

Momentmal, Ostpreußen, Karneval – da stimmt doch was nicht, das kann doch gar nicht zusammenpassen.

Doch! Der beste Beweis dafür ist unser Ehrensenator Dieter Seedorfer. Vor einer Weile in Ostpreußen geboren fand Dieter in den 70er Jahren den Weg in den Karneval, allerdings bei der 1. Großen KG Rot-Weiß Hamborn-Marxloh, gut jeder macht mal Fehler (solche kleinen Seitenhiebe dürfen im Karneval doch irgendwie nicht fehlen, oder). Aber egal, ob Hamborn-Marxloh oder anderswo, Karnevalisten im ganzen Land können froh sein, dass Dieter Seedorfer im Karneval und der Brauchtumspflege seine Passion gefunden hat. Besonders die Brauchtumspflege hat einen hohen Stellenwert, wie Dieter selbst im Grußwort des LRN Kuriers betont und damit spricht er uns Laarern aus der Seele. Denn hier steht der Karneval in Form der Brauchtumspflege noch immer an erster Stelle und die Künstler aus eigenen Reihen spielen schon seit vielen, vielen Jahren eine große Rolle im Programmablauf bei uns. So mag man sich gar nicht wundern, dass Dieter auch irgendwann den Weg nach Laar fand und wie könnte man es besser sagen, den „Narren an Rot-Gold gefressen hat“. Wir sind stolz und dankbar, Dieter Seedorfer als Ehrensenator in unseren Reihen zu haben und freuen uns immer über seine treffenden und warmen Worte, wenn er uns mit seiner Anwesenheit beehrt. Dabei ist es ganz egal, ob in offizieller Funktion bei Jubiläen, Verleihung von Verdienstordnen des LRN, Ehrungen von Gründungsmitgliedern oder auch privat bei einem Bierchen.

Wir Rot-Goldenen sagen danke, Dieter, für deine Arbeit im Karneval, der ohne dich wohl nicht das wäre, was er heute ist. Und da du ja nun in offizieller Funktion nicht mehr allzu viele Verpflichtungen hast, kannst du die Zeit ja nutzen, unseren Veranstaltungen wieder häufiger beizuwohnen – wir freuen uns auf dich und du bist immer herzlich willkommen.

 

Jenny Prust